NICO bei TU Berlin, Fraunhofer und VDMA

Aussteller auf der 10. Berliner Runde am 26./27. März 2015

NICO ist seit Jahren Stammgast der Berliner Runde, zu der das Institut für Werkzeugmaschinen und Fabrikbetrieb der Technischen Universität Berlin (IWF) gemeinsam mit dem Fraunhofer-institut für Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik (IPK) und dem VDMA Ost einlädt.

Berliner Runde
Die 10. Berliner Runde widmete sich der "Produktion von morgen".

Mit dem IWF arbeitet NICO immer wieder in gemeinsamen Forschungsprojekten. Schwerpunkt dabei ist die Sicherheit an Werkzeugmaschinen und trennenden Schutzeinrichtungen.

"Bei der Berliner Runde können wir uns immer wieder über Neues aus Forschung und Industrie informieren sowie die eigenen Leistungen präsentieren und Kontakte pflegen", freut sich Geschäftsführer Ivo Karrasch über das Treffen mit den Partnern aus Forschung und Wirtschaft.

Mehr über die Berliner Runde

Die Berliner Runde hat sich seit dem Jahr 2006 als ein Forum für Werkzeugmaschinenhersteller, die Zulieferindustrie und Anwender etabliert.

Zu ihrem 10. Jubiläum stellte sie im Produktionstechnischen Zentrum Berlin neue Lösungsansätze für die "Produktion von morgen" in den Fokus - ein Thema, das für NICO von höchstem Interesse ist: Schreiten doch Digitalisierung und Vernetzung in der produzierenden Industrie stetig voran, wodurch Informationen jederzeit und an jedem Ort verfügbar sind.

Hier ergeben sich neue Möglichkeiten, um Produktivität und Flexibilität von Werkzeugen und Anlagen weiter zu steigern.
Hinzu kommen Forderungen nach einer nachhaltigen Produktion sowie nach der Miniaturisierung und intuitiven Bedienbarkeit von Produktionssystemen.

Als Folge stehen Werkzeugmaschinenbauer vor neuen Herausforderungen, um dem Trend "Industrie 4.0" gerecht zu werden.

Zur diesjährigen Berliner Runde haben hochrangige Referenten aus Industrie und Wissenschaft aktuelle und zukünftige Entwicklungen im Werkzeugmaschinen- und Werkzeugbau aufgezeigt und mit den Teilnehmern diskutiert. Dabei ging es auch darum, mit welchen technologischen Neuerungen Werkzeugmaschinen in Zukunft die Produktion prägen.

NICO nutzte zugleich die Gelegenheit, um sich im Rahmen einer Industrieausstellung vorzustellen.