NICO auf der LaserOptics Berlin 2014

Im Focus: Nutzen der Lasermaterialbearbeitung

Auf der LaserOptics Berlin 2014 (18. bis 20. März) war NICO Mitaussteller im Laserverbund Berlin-Brandenburg e.V.; interessierten Fachbesuchern wurde aufgezeigt, wie das Unternehmen als Dienstleister des Maschinenbaus und der Industrie Erzeugnisse für maximalen Nutzen entwickelt oder überarbeitet.

NICO auf der Laser Optics Berlin 2014
NICO war mit Erfolg dabei!

Vorteile aus lasergerechter Konstruktion

Mit explizitem Know-how und Erfahrung werden bei NICO Schweißbaugruppen lasergerecht konstruiert und umgestaltet. "Die Vorteile des Laserschweißens sind bekannt", fasst Geschäftsführer Ivo Karrasch zusammen, "an erster Stelle stehen deutlich weniger Verzug wegen des geringeren Wärmeeintrags, schnellere Durchlaufzeiten und die meist ganz entfallenden Nacharbeiten." Als Konstrukteur verweist er zudem auf den Nutzen, den moderne softwaregestützte Möglichkeiten, belastungsgerecht zu konstruieren, mit sich bringen: "Geringere Materialstärken senken nicht nur die Material-, sondern bei bewegten Massen auch die Energiekosten und den Verschleiß."

Mit den modernen Konstruktionsmethoden verbunden ist der Festigkeitsnachweis von Strukturen, Schweißnähten sowie Schraub- und Nietverbindungen. "Der Aufwand für Sicherheitsnachweise mittels praxisnaher Belastungstests wird dadurch drastisch reduziert – bei höherer Sicherheit", hebt Karrasch hervor.

Lasersicherheit – ein naheliegendes Thema

NICO widmet sich nicht nur der Sicherheit von Zwischen- und Endprodukten, sondern auch der im Fertigungsprozess selbst. Mit von NICO entwickelten Verkleidungen werden Bediener vor Laserstrahlung, Schall und mechanischen Gefährdungen so geschützt, dass die Produktivität trotz der wirksamen Schutzmaßnahmen möglichst erhalten bleibt.

Simulationen in der Lasertechnik

Bei der Laserbearbeitung entstehen Stäube und Gase, die abgesaugt werden müssen. Hier haben die NICO Konstrukteure große Verbesserungspotenziale erkannt. "Um diese Schadstoffe mit weniger Energieeinsatz schnell und gründlich der Umwelt zu entziehen, widmen wir uns seit einigen Jahren der Simulation von Strömungen", bestätigt Karrasch entsprechende Veröffentlichungen in Fachpublikationen wie "Intelligenter Produzieren" oder dem "Laserbrief".

Die mittels Mehrphasensimulationen von Luft-Staubgemischen mit ANSYS CFX bei NICO erreichten realitätsnahen Abbildungen sind der Schlüssel, mit dem die Effizienz von Absaugsystemen in der Lasertechnik deutlich verbessert werden kann.

Besuchen Sie uns!

LaserOptics Berlin 2014

LaserOptics Berlin 2014,
vom 18. bis 20. März,
Öffnungszeiten je von 10 bis 17 Uhr,
auf dem Messegelände Berlin,
Messedamm 22, 14055 Berlin.

Mit einer Terminabstimmung per E-Mail
oder unter Tel. 030 936688-0
sichern Sie sich einen persönlichen Ansprechpartner.