Ahlberg Metalltechnik übernimmt die Mehrheit der NICO GmbH

Ahlberg Metalltechnik Gruppe komplettiert Leistungspalette

Pressemitteilung vom 10.11.2017

Heute feiert die Ahlberg-Unternehmensgruppe ihren 13. Geburtstag und wächst weiter. Sie hat in dieser Woche rückwirkend zum 1. Oktober 2017 die Anteilsmehrheit der NICO GmbH Maschinen & Anlagen Konstruktion erworben. Zwei der drei NICO-Gründer im Unternehmen, Siegfried Kromer und Henry Hermerschmidt, vollenden im kommenden Jahr ihr 65. Lebensjahr und haben daher ihre Anteile verkauft. Ivo Karrasch, dritter Gründer, ist weiter als geschäftsführender Gesellschafter für den Bereich Konstruktion und Entwicklung verantwortlich. Zugleich ist Mario Ahlberg als Geschäftsführer verantwortlich für den kommerziellen Bereich berufen worden. Eine Konstellation, die gleichzeitig Kontinuität und Neuerung verspricht.

Für die Ahlberg-Unternehmensgruppe stellt NICO eine reizvolle Erweiterung des Leistungsspektrums dar: Durch den Ausbau der Entwicklungs- und Konstruktionsabteilung kann die Unternehmensgruppe zukünftig im noch größeren Umfang Ingenieursleistungen anbieten. Dazu Mario Ahlberg, Geschäftsführer der Ahlberg Metalltechnik: „Wir erleben in diesem Bereich eine große Nachfrage, unsere Rolle als Zulieferer hat sich über die vergangenen Jahre gewandelt. Schon jetzt bieten wir eine große Palette an Lösungen aus einer Hand an. Durch den kräftigen Ausbau der Leistungen für Maschinenbau- und Produktentwicklung sowie FEM-Simulation und Konstruktion, die bei uns mithilfe von Prototypenbau und Fertigung auch direkt umgesetzt werden können, schaffen wir für unsere Kunden einen absoluten Mehrwert.“

Auch für NICO als Teil der Ahlberg-Unternehmensgruppe ist die neue Konstellation sehr positiv. Für die ausscheidenden Anteilseigner war es ein großes Anliegen, dass der Geschäftsbetrieb mit allen Mitarbeitern weitergeführt wird. Ivo Karrasch, Geschäftsführer der NICO GmbH: „Wir freuen uns, dass NICO einen Partner gefunden hat, der es uns erlaubt, unsere über lange Jahre aufgebaute Tätigkeit, zudem mit zusätzlichen Leistungen aus der Unternehmensgruppe, fortzuführen. Weiterhin ist uns die kontinuierliche Zusammenarbeit mit unseren Bestandskunden enorm wichtig.“

Über NICO:
Die NICO GmbH Maschinen & Anlagen Konstruktion, gegründet 1994, ist auf anspruchsvolle Entwicklungen und Konstruktion von Maschinenbaukomponenten und komplexer Blechbaugruppen sowie technische Berechnungen und FEM-Simulationen, vorwiegend für Kunden der Werkzeugmaschinen- und Automobilindustrie, spezialisiert.

Über Ahlberg Metalltechnik:
Die inhabergeführte Ahlberg Metalltechnik GmbH mit ihren Tochtergesellschaften DAWEBA Werkzeugbau, Gampe & Mosner Vorrichtungsbau und Werner Scholz Dreh- und Frästeile sowie auch NICO GmbH Konstruktion und nunmehr 165 Mitarbeitern bietet ihren Kunden, vorwiegend aus der Automobilindustrie, die komplette Leistungspalette von der Produktentwicklung und Simulation über die Konstruktion, den Bau der Muster- und Serienwerkzeuge, die Fertigung von Prototypen und Vorrichtungen bis zur Serienfertigung von Stanz- und Biege- sowie Dreh- und Frästeilen, alles aus einer Hand.
###

Pressekontakt:
NICO GmbH Maschinen & Anlagen Konstruktion
Ivo Karrasch, Geschäftsführer
Tel.: 030 936688-0
Fax: 030 936688-66
E-Mail:

Weitere Informationen:
www.ahlberg-metalltechnik.de
www.nico-berlin.de